Wie verlegt man EPDM-Dachbahnen auf einem Dach ?

Bruno

Die Verlegung einer EPDM-Dachbahn auf einem Dach ist recht einfach. Sie ist nämlich in nur wenigen Schritten erledigt und kann von jedem, auch dem Ungeübtesten, und auf allen Trägermaterialien verarbeitet werden.

Sobald Sie sich für eine Dachterrasse entscheiden, müssen Sie an deren Wasserdichtigkeit denken und daher Ihre EPDM-Membran bestellen. So empfiehlt es sich, Ihr Dach genau zu messen, um die Maße der zu bestellenden Membran zu kennen. Wenn Sie Ihr Dach ausmessen, vergessen Sie nicht, auch die Kanten der Attika zu berücksichtigen. Sobald Sie die Maße erhalten haben, können Sie Ihre Bestellung bei dem Lieferanten Ihrer Wahl aufgeben.

Für die Verlegung von EPDM sind nur wenige Schritte erforderlich. Um das Verlegen der Membran zu erleichtern und damit es schnell geht, sollten Sie sich mit mehreren Personen umgeben oder mindestens zu zweit sein.

Dach aus EPDM
Vorbereiten der Oberfläche

Der erste Schritt der Vorbereitung besteht darin, Ihr Dach zu reinigen. Es darf nämlich kein Schmutz, keine Feuchtigkeit, kein Fett und kein Material vorhanden sein, das die Membran beschädigen könnte. Nach der Reinigung müssen Sie die Fläche, auf der das EPDM aufgebracht werden soll, grundieren, damit sich die Plane leichter mit Ihrem Dach verbinden kann. Anschließend können Sie das EPDM auf dem Dach ausbreiten. Achten Sie darauf, dass Sie das gesamte Dach einschließlich der Attika abdecken. Damit die Grundierung auf dem EPDM gut abbindet, sollten Sie es etwa eine Stunde lang nicht berühren, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Anbringen von EPDM

Beim Anbringen des EPDM müssen Sie schrittweise vorgehen:

  • 1. Von der Mitte Ihres Daches aus rollen oder falten Sie die EPDM-Membran auf einer Seite.
  • 2. Verteilen Sie den Kleber über die gesamte Breite des Daches und arbeiten Sie sich nach und nach vor, z. B. in Streifen von 50 cm.
  • 3. Die gefaltete Seite auf dem Kleber abrollen und dabei mit einem Besen oder einer Rolle, die hart sein muss, anreiben.

Wenn die Seite fertig ist, mit der noch nicht verklebten Hälfte ebenso verfahren.

Befestigung der EPDM-Folie an der Attika und an den Ecken
  • 1. Falten Sie die Membran und tragen Sie Klebstoff auf den inneren Teil und den Rand der Attika auf.
  • 2. Bringen Sie das EPDM wieder an und drücken Sie es relativ fest an.

Um das Verlegen der Membran an den Ecken zu erleichtern, können Sie eine EPDM-Membran mit Ecken bestellen, die bereits in der Fabrik geformt werden. Wenn du hingegen eine normale Membran ohne vorgeformte Kanten bestellst, musst du die Membran an den Ecken nur noch zu einer Tüte biegen.

Verlegen einer EPDM-Membran bei einer angelehnten Struktur

Es kann vorkommen, dass Sie das Dach eines Gebäudes abdichten müssen, das an eine Mauer (Ziegel, Stein, ...) angebaut oder angelehnt ist. Das Prinzip der Verlegung ist das gleiche wie das oben erläuterte. Der Unterschied besteht darin, dass bei einem Dach, das an eine Mauerwerkswand angelehnt ist, die Mauerwerkswand mit einem selbstklebenden oder selbstklebenden Dichtungsband abgedichtet werden muss.
Selbstklebendes Dichtungsband


  • Wie bei der Anbringung einer EPDM-Abdichtung im Falle einer Attika muss ein EPDM-Dichtungsband auf dem Dach und an der Mauerwerkswand angebracht werden.
  • Anschließend muss über dem EPDM ein selbstklebendes oder selbsthaltendes Dichtungsband angebracht werden. Dieses Band soll verhindern, dass Wasser in die Wand eindringt. Wenn Sie das selbstklebende Dichtband anbringen, sollten Sie 2/3 des Bandes auf dem Mauerwerk und 1/3 des Bandes auf dem Dach anbringen.


    Im Gegensatz zur EPDM-Membran benötigt dieses Dichtungsband keinen Primärkleber, da es, wie der Name schon sagt, selbstklebend ist.

Hinweis : Das selbstklebende oder selbstklebende Dichtungsband hat die gleiche Farbe wie die EPDM-Membran. Sie wurde auf dem Bild rot eingefärbt, damit Sie sie leicht unterscheiden können.

Die Behandlung von Ecken

Die Behandlung von Ecken erfolgt mithilfe von Klebestreifen, die die Membran in der Ecke verstärken sollen. Der Klebstoff sollte mit dem Reiniger und der Grundierung der Membrane aufgetragen werden.

Eingezogene Ecken

Schneiden und falten Sie die Membran in den Ecken der Attika.
Tragen Sie Klebstoff auf die Innenseite und den Rand der Attika auf.
Bringen Sie die Membran richtig an und drücken Sie sie fest an.


Bereiten Sie den Untergrund mit Reiniger und Grundierung vor.
Vorgeformtes selbstklebendes Teil anbringen
Dichten Sie die Knicke mit PU-Dichtstoff ab, um die Wasserdichtigkeit zu vervollständigen.


Ausgehende Ecken

Schneiden (oder falten) Sie die Membran an den Ecken in einem Winkel von 45°.
Klebstoff auf die Innenseite und den Rand der Attika auftragen
Reiniger und Grundierung auf den Untergrund auftragen

Klebendes vorgeformtes Teil platzieren
Herstellen eines Bandes aus PU-Dichtungsmasse (Universalpolymer)

Erforderliches Zubehör für die Verlegung von EPDM

Ableitung von Regenwasser

Wenn du deine EPDM-Membran verlegst, musst du auch auf die Ableitung des Regenwassers achten. Sie müssen nämlich darauf achten, dass die Abflüsse nicht verstopft werden. Zu diesem Zweck können Sie auf dem Markt Zubehörteile finden, die den Wasserabfluss ermöglichen. Um diese Zubehörteile anzubringen, müssen Sie sie nur an die EPDM-Membran kleben.

Die verschiedenen Arten von Abflüssen

Es gibt verschiedene Arten von Abläufen für eine EPDM-Abdichtung :

  • runde vertikale Abläufe
  • eckige Abflüsse
  • die Abdichtungskegel

Fugenband

Beim Verlegen der EPDM-Membran Ihres Daches kann es vorkommen, dass Sie Ihre Membran zuschneiden müssen, z. B. an den Ecken oder im Fall eines L-förmigen Daches, und dass Sie zwei Membranen nebeneinander aneinanderfügen müssen. In solchen Fällen müssen Sie, um die beiden Membranen wasserdicht zu machen, ein Dichtungsband über die Naht kleben, die durch die zwei aneinandergefügten Membranen entsteht. Das Anbringen dieses Fugenbands ist einfach: Sie müssen nur einen Primer auf den Teil auftragen, der mit dem Band abgedeckt werden soll, und das Band darauf kleben. Anschließend muss das Fugenband angedrückt werden.

Anbringen des Fugenbandes
  • 1 : Primer Kleber
  • 2 : Fugenband

TUTO-Video