Zulässige Mindestneigungen von Dacheindeckungen

Bruno, Langa

Je nach Art der Dacheindeckung spielt die Neigung eine sehr wichtige Rolle für die technische, sicherheitstechnische und wirtschaftliche Seite des Daches.

Die falsche Wahl der Neigung kann zum Beispiel dazu führen, dass die Elemente des Dachstuhls unter- oder überdimensioniert werden. In beiden Fällen kommt man nicht davon, da dies das Budget erhöht. Wenn der erste Fall eintritt, besteht außerdem die große Gefahr, dass das Dach einbricht oder sogar die Struktur zerstört wird. Dann muss das gesamte Dach neu gedeckt werden, und das kostet noch mehr.

Hier ein kostenloser Auszug aus der Bauanleitung :

Berechnung und Umwandlung der Dachneigung

Für eine Steigungsumrechnung füllen Sie nur das Feld "Steigung" aus. Füllen Sie für eine Steigungs-, Höhen- oder Basisberechnung zwei von drei Feldern aus und lassen Sie das Feld des zu berechnenden Wertes leer.

Füllen Sie das obige Formular aus und klicken Sie auf [BERECHNEN], und die Ergebnisse werden hier angezeigt.

In der Praxis können Sie auf verschiedene Einheiten für die Messung von Neigungen stoßen. Das hängt vor allem von den Anbietern ab, aber in der Regel werden Prozent (%) oder Grad (°) verwendet.

Die Neigung

Berechnung einer Neigung

Bezogen auf ein rechtwinkliges Dreieck ist die Steigung das Verhältnis zwischen der gegenüberliegenden Seite und der angrenzenden Seite. Für den Fall, dass man einen beliebigen Winkel α hat, ergibt sich die Neigung p= tanα = sinα / cosα.

Klimazone

Klimazone

Je nach Art der Dacheindeckung hängt die minimal zulässige Dachneigung von der Klimazone des Projektstandorts ab.
Für Frankreich ist sie in drei Zonen unterteilt :

  • Zone I : Höhe < 200m.
  • Zone II : 200m < Höhe < 500m
  • Zone III : Höhe > 500m.

Jede dieser Zonen besteht aus drei Situationen, darunter :

  • Geschützte Lagen : Diese befindet sich im Schutz vor den stärksten Winden, da sie von Hügeln oder Bergen umgeben sind.
  • Normale Lagen : Dort, wo es kleine Höhenunterschiede auf den Ebenen oder Plateaus gibt.
  • Exponierte Lagen : Diese befinden sich in großen Höhen (z. B. Berge) und auch in der Nähe von 5 km vor der Küste und auf Inseln.

Zulässige Mindestneigung für jedes Dachdeckermaterial

Zur Orientierung : Die folgenden zulässigen Neigungen sind aus DTUs entnommen. Aufgrund der technischen Entwicklung gibt es aber immer Ausnahmen. Sie können also ganz einfach beim Hersteller nach der zulässigen Neigung seines Produkts fragen.

Falzziegel [1]

In den folgenden Tabellen sind die in Prozent ausgedrückten Mindestneigungen für jede Falzziegelfamilie und unter bestimmten Bedingungen zusammengefasst.
Es ist zu erkennen, dass die Mindestdachneigung leicht abnimmt, wenn ein Schirm verlegt wird.

Kleine Formen mit flachem Aussehen [%]
Ohne Unterspannbahn Mit Unterspannbahn
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 55 60 80 45 50 70
Zone 2 60 70 90 50 60 75
Zone 3 60 70 90 60 70 85
Kleine Formen mit Reliefmuster [%]
Ohne Unterspannbahn Mit Unterspannbahn
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 55 50 70 35 45 60
Zone 2 50 60 80 45 50 70
Zone 3 60 70 90 50 60 75
Große Formen mit flachem Aussehen [%]
Ohne Unterspannbahn Mit Unterspannbahn
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 45 50 65 40 45 55
Zone 2 50 55 75 45 45 65
Zone 3 55 65 85 45 55 75
Große Formen mit Reliefmuster [%]
Ohne Unterspannbahn Mit Unterspannbahn
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 35 40 60 30 35 50
Zone 2 35 50 70 30 45 60
Zone 3 50 60 80 45 50 70

Flachziegel [%] [2]

Die folgenden Tabellen zeigen die zulässigen Mindestneigungen, die für ein Dach mit Biberschwanzziegeln in jeder Klimazone angenommen werden müssen. Die Neigung wird auch in Abhängigkeit von der Überlappungslänge (LR) bestimmt, wobei die geneigte Länge des Daches 8 m nicht überschreitet, wenn sie auf die Horizontale projiziert wird. Die leeren Felder in LR >70mm Zone 3 und LR>90mm Zone 1 und 2 bedeuten, dass nicht alle Neigungen mit diesen Bedingungen nutzbar sind.

LR ≥ 80mm [3]
Ohne Unterspannbahn Mit Unterspannbahn
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 70 80 100 60 70 85
Zone 2 70 90 110 60 80 95
Zone 3 90 110 125 80 95 110
LR ≥ 70mm
Ohne Unterspannbahn Mit Unterspannbahn
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 80 90 110 70 80 95
Zone 2 80 100 120 70 85 105
Zone 3 - - - - - -
LR ≥ 90mm
Ohne Unterspannbahn Mit Unterspannbahn
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 - - - - - -
Zone 2 - - - - - -
Zone 3 80 100 115 70 85 100

Stahlblech und Wellblech [%] [4]

  • h: Höhe der Dachrippe

In Abhängigkeit von der Klimazone und der Höhe der Rippen (h) sind in den folgenden Tabellen die Neigungen von Stahlrippenblechdächern angegeben. Unter Bezugnahme auf die Abbildung zur Berechnung einer Neigung darf die Projektion der Hypotenuse auf die angrenzende Seite nicht mehr als 30 m betragen, da diese Neigungen sonst nicht berücksichtigt werden.


Keine Durchdringung ; keine lichtdurchlässigen GFK-Platten ; Rippenplatten mit der gleichen Länge wie das Dach.
h ≥ 35[mm] h<35[mm]
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 5 5 5 7 7 7
Zone 2 5 5 5 7 7 7
Zone 3 5 5 5 15 15 15
Andere Fälle
h ≥ 35[mm] h<35[mm]
Bausituation Geschützt Normal Ausgesetzt Geschützt Normal Ausgesetzt
Zone 1 7 7 10 [5] 10[5] 10[5] 15[5]
Zone 2 7 10[5] 10[5] 10[5] 15[5] 15[5]
Zone 3 H [6] ≤ 500 ==> 10[5]; 500 ≤ H ≤ 900 ==> 15[5] 15 15 15

Andere Arten der Abdeckung

Die folgende Tabelle zeigt die maximalen und minimalen Steigungen für andere Arten von Dacheindeckungen. Bei jenen, deren maximale Spalten mit "ohne Begrenzung" gekennzeichnet sind, können sie vertikal verlegt und als Wandverkleidung verwendet werden. Im Fall von Reet, PVC-Platte und Kanalziegel dürfen diese Zahlen nicht überschritten werden, da sonst Einsturzgefahr besteht.

Materialien für die Dachbedeckung Holzschindel Reetdach Polycarbonatplatte
Neigung Minimal Maximal Minimal Maximal Minimal Maximal
[%] 58 ohne Grenze 45 120 5 ohne Grenze
Materialien zur Deckung PVC-Platte Shingle Kanalziegel
Neigung Minimal Maximal Minimal Maximal Minimal Maximal
[%] 27 58 33 ohne Grenze 27 36
Dachdeckermaterialien Schiefer
Neigung Minimal Maximal
Zone1 Zone2 Zone3 ohne Grenze
[%] 25 28 35

Praktisches Beispiel

Beipiel 1

Für den Vorentwurf meines zukünftigen Bauvorhabens habe ich folgende Daten :
Projektzone : 3 ; ausgesetzte Lage.
Dachdeckungsmaterial : Wellblech
Abmessungen des Blechs : h= 18 mm ; L : 0.90m
Abmessungen meines Unterstandes : Traufhöhe= 2.75 m ; Firsthöhe= 3.00 m und Breite= 3.00 m

Nach den Maßen meines Schuppens[...]

... Es gibt eine Fortsetzung!
Um den Rest des Artikels zu lesen, werden Sie Mitglied
  • So entdecken Sie :
  • Die Neigung
  • Klimazone
  • Zulässige Mindestneigung für jedes Dachdeckermaterial
  • Falzziegel [[Auszug aus DTU 40.21 Dachdeckungen mit Falzziegeln]]
  • Flachziegel [%] [[Auszug aus DTU 40.23 Dachdeckung mit Flachziegeln]]
  • Stahlblech und Wellblech [%][[Auszug aus DTU 40.35 Dachdeckung aus gerippten Stahlblechen]]
  • Andere Arten der Abdeckung
  • Praktisches Beispiel
  • Und viele hochauflösende Illustrationen :
  • Klimazone
  • Berechnung einer Neigung


  • aber auch den Download der KOMPLETTEN Bauanleitung im PDF-Format, exklusive Schulungsvideos, Berechnungstools, SKETCHUP-Komponenten, usw.usw.

Anmerkungen

[1Auszug aus DTU 40.21 Dachdeckungen mit Falzziegeln

[2Auszug aus DTU 40.23 Dachdeckung mit Flachziegeln

[3LR : Überlappungslänge

[4Auszug aus DTU 40.35 Dachdeckung aus gerippten Stahlblechen

[5Die Neigung kann auf 7 % reduziert werden, indem eine Querabdichtung hinzugefügt wird, wenn keine GFK-Rippenplatten vorhanden sind, aber trotzdem Durchdringungen oder Querfugen der Rippenplatten vorhanden sind.

[6Höhe des Ortes, an dem das Projekt geplant ist